IBIS-Projekt: Beitrag im Jahresbericht 2012/2013 des Fraunhofer IESE

Im Oktober 2012 hat a3 systems erfolgreich das Forschungsprojekt “IBIS – Gestaltung intuitiver Benutzung mit Image Schemata” (BMBF-FKZ: 01IS11017) abgeschlossen. Im Projekt wurde eine Methode entwickelt, die kleine und mittlere Softwarehersteller besser in die Lage versetzt, kreative und gleichzeitig intuitiv benutzbare Benutzungsschnittstellen zu entwickeln. Partner in dem Verbundprojekt waren ICT Solutions, das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE und das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme der TU Berlin.

Die Forscher des Fraunhofer IESE ziehen im Jahresbericht 2012/2013 jetzt Bilanz:

“Es konnte gezeigt werden, dass sie [die IBIS-Methode] leicht in die Softwareentwicklungsprozesse von KMU integriert werden kann, ohne diese zu ersetzen oder stark zu verändern, und dass sie zudem die gesamte Produktentwicklung effizienter gestalten kann. Mit der IBIS-Methode entwickelte Produkte wiesen bei den Erfolgsmaßen Zeiten, Fehler, mentale Anstrengung und Präferenz gegenüber Produkten, die ohne Einsatz der IBIS-Methode entwickelt wurden, positivere Werte auf.”

Der Jahresbericht steht auf der Website des Fraunhofer IESE als kostenloser Download zur Verfügung: Medienzentrum – Jahresberichte